×

Ortsverband Brandenburg an der Havel e.V.

Wir helfen
hier und jetzt.

Feier zum 550. Jubiläum des Rolands: Ein besonderer Zeichenwettbewerb in der Wohngruppe Gräben

Erfahren Sie, wie die Teilnehmer ihre einzigartigen Sichtweisen auf diese ikonische Figur durch Kunst zum Ausdruck brachten und wie dieser besondere Tag die Gemeinschaft stärkte. Lassen Sie sich von den vielfältigen Werken und der lebendigen Veranstaltung verzaubern!

Die Wohngruppe Gräben feierte kürzlich ein besonderes Jubiläum: 550 Jahre des Rolands, ein Symbol der Freiheit und Gerechtigkeit. Dieses Ereignis wurde durch einen Zeichenwettbewerb hervorgehoben, bei dem die Bewohner ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellten. Die Kunstwerke, die am 25. April 2024 eingereicht wurden, zeigten eine Bandbreite an Farben, Interpretationen und Stilen, die den Geist des Rolands lebendig werden ließen.

Die ehemalige Einrichtungsleiterin, Frau Knoppe, kehrte als Ehrengast zurück, um diesen Wettbewerb zu begleiten. Ihre Anwesenheit war eine bedeutende Ergänzung für die Veranstaltung, da sie mit ihrer Erfahrung und Leidenschaft für die Gemeinschaft die Teilnehmer inspirierte.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden mit großer Begeisterung aufgenommen. Jedes Kunstwerk spiegelte nicht nur die individuelle Kreativität des Künstlers wider, sondern auch das gemeinsame Erbe, welches der Roland für die Bewohner der Wohngruppe Gräben symbolisiert.

Dieser Wettbewerb war ein wunderbares Beispiel dafür, wie kulturelle Ereignisse die Gemeinschaft stärken und das Bewusstsein für die lokale Geschichte fördern können.